Clojure mit Netbeans unter Ubuntu installieren

Zunächst muss die Netbeans Java SE runtergeladen werden.

Nun wird die runtergeladene Datei ausgeführt:

strubbl:~$ sh netbeans-6.8-ml-javase-linux.sh Configuring the installer… Searching for JVM on the system… Extracting installation data… Running the installer wizard…

Der anschließend geöffnete Assistent führt einen dann bequem durch die Installation. Nach dem Beenden der Installation kann man dann Netbeans einfach starten:

strubbl:~$ cd netbeans-6.8 strubbl:~/netbeans-6.8$ ./bin/netbeans

Bei der Frage nach der Übernahme der Daten, die von einer Netbeans 6.7 Installation stammen, verneine ich, da ich mehrere Netbeans Installationen auf dem Rechner habe.

In Netbeans muss nun im Menü unter Tools > Plugins > Settings die Quelle für das Enclojure-Plugin hinzugefügt (Button Add) werden.

Als Name gebe ich einfach Enclojure ein und die URL lautet: _http://www.enclojure.org/file/view/Autoupdate_Site.xml.gz_

Nach dem Hinzufügen findet man in dem Tab Available Plugins nun Enclojure Clojure Plugin. Dies muss angehakt werden und anschließend wird auf Install geklickt, sodass das Plugin installiert wird (siehe folgendes Bild).

Damit das neu installierte Plugin aktiv wird, muss die IDE Netbeans neugestartet werden. Schließlich stellen wir nun noch unter Tools > Options > Clojure > Clojure Platforms die Clojure Version 1.1.0 als Standard ein:

Damit ist Clojure in Netbeans installiert und man kann nun neue Clojure-Projekte erstellen.